Qualität der Spermien: Tipps vom Kinderwunsch Zentrum Ulm

Ist der Mann Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft, liegt es oft an der Qualität der Spermien

Wenn der Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft beim Mann liegt, ist meist die „Qualität“ seiner Samenzellen die Ursache. Dr. med. Friedrich Gagsteiger vom Kinderwunschzentrum Ulm weiß, dass „Mann“ für seine Spermien viel Gutes tun kann, um am Ende ein erfolgversprechendes Ejakulat (Samenflüssigkeit) zu haben.

Schuldzuweisungen bei einer ausbleibenden Schwangerschaft gehen in die falsche Richtung

Für Dr. med. Friedrich Gagsteiger, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, gehen Schuldzuweisungen bei einer ausbleibenden Schwangerschaft in die völlig falsche Richtung: „Meine Aufgabe ist es, gewissenhaft nach den Ursachen zu suchen und nicht nach Schuld. Wer die Ursachen kennt, der kann eine erfolgreiche Strategie entwickeln.“ Viele Faktoren beeinflussen die Bedingungen, unter denen eine Schwangerschaft entstehen kann. Psychischer Stress durch einseitige Schuldzuweisungen trägt nach Überzeugung der Experten im Kinderwunsch Zentrum Ulm sicherlich nicht zu einer eine Schwangerschaft begünstigenden Situation bei.

Kinderwunsch Zentrum Ulm: Ursachen für ausbleibende Schwangerschaft sind gleichmäßig verteilt

Frauen und Männer sind statistisch betrachtet zu gleichen Teilen an den Ursachen beteiligt, wenn die gewünschte Schwangerschaft ausbleibt: Zu 30 bis 40 Prozent liegt die körperliche Ursache ausschließlich bei einem der Partner. In etwa 15 bis 30 Prozent der Fälle liegen die Gründe bei beiden Partnern. Im Klartext: Bei zwei von zehn Paaren, die sich vergeblich auf ein Kind freuen, liegt es sowohl am Mann wie an der Frau; bei vier Paaren liegt die Ursache für die ausbleibende Schwangerschaft allein bei der Frau, bei ebenso vielen Paaren muss die Ursache ausschließlich beim männlichen Partner gesucht werden.

Unfruchtbarkeit des Mannes ist fast immer gleichbedeutend mit einer schlechten Spermienqualität

Die Unfruchtbarkeit des Mannes ist fast immer gleichbedeutend mit einer schlechten Spermienqualität: Entweder er hat zahlenmäßig zu wenig oder er hat zu wenig bewegliche bzw. fehlgebildete Samenzellen im Ejakulat. Zwar verfügt die Reproduktionsmedizin über faszinierende Möglichkeiten und kann die guten von den schlechten Spermien isolieren; doch gibt es eindeutige Hinweise, wie der Mann selbst für eine ausreichende Zahl und Qualität seiner Samenzellen sorgen kann: Er sollte einfach nur gesund leben.

Tipps vom Kinderwunsch Zentrum Ulm: Der Mann kann für die Qualität seiner Samenzellen sorgen

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, die „Mann“ ergreifen kann, um seine Spermienqualität zu verbessern. Das Kinderwunsch Zentrum Ulm berät und begleitet Paare mit Kinderwunsch. Wer eine höhere Spermienqualität und Spermienproduktion erreichen möchte, der sollte auf eine ausgewogene, kalorienbewusste Ernährung achten und unbedingt auf jede Form von Suchtmitteln verzichten. Er sollte darauf achten, dass die Spermien nicht zu viel Hitze abbekommen. Deshalb sollte man Saunagänge und heiße Wannenbäder möglichst vermeiden. Zudem: Regelmäßige Ejakulationen können die Spermienqualität erhöhen, da neue, frische Spermien produziert werden, die aktiver sind als Spermien, die schon ein paar Tage alt sind.