So wie jede Schwangerschaft anders verläuft, so hat auch jede nicht stattgefundene Schwangerschaft ihre eigene Geschichte. Diese Geschichte lassen wir uns von Ihnen im Erstgespräch, der Anamnese, erzählen. Im Erstgespräch gehen wir den möglichen Ursachen einer ausbleibenden Schwangerschaft auf den Grund.

Dazu stellen wir Fragen an Sie als zukünftige Mutter, informieren uns aber genauso bei Ihrem Partner nach seiner persönlichen Geschichte. Und schließlich betrachten wir Ihre gemeinsame Zeit als Paar.

Durch diese Anamnese erhalten wir oft schon einen sehr guten Eindruck, wo eine Behandlung ansetzen kann, damit sie zum gewünschten Kind führt.

Bevor es so weit ist, folgen auf das Erstgespräch die medizinischen Untersuchungen. Falls sie bereits Ihren Frauenarzt um Rat gefragt haben, bringen Sie seine Unterlagen gerne zum Erstgespräch mit. Sie unterstützen unsere Arbeit auf jeden Fall.

Im Erstgespräch können wir leider noch nicht den exakten Plan für Ihre Behandlung besprechen, denn der Grund für die ungewollte Kinderlosigkeit verbirgt sich zu diesem Zeitpunkt zumeist noch.

Wir können aber sehr wohl zeigen, welche Behandlung in Ihrer persönlichen Situation am ehesten hilfreich sein wird. Sie verlassen das Erstgespräch mit der Gewissheit, dass Ihnen geholfen wird, und Sie wissen, wie diese Hilfe aussieht.

Damit beginnt für Sie eine hoffnungsfrohe und erwartungsreiche Zeit, in der wir Sie gerne begleiten.