Architektur sagt immer auch etwas über die Menschen aus, die das Haus beherbergt – und über ihre Absichten.

Ein Kind zu zeugen, ein Kind zu erschaffen ist ein normaler, alltäglicher Vorgang; zugleich aber gibt es kaum einen intimeren Moment zwischen zwei Menschen. In unserer Praxis versuchen wir diese beiden Aspekte zu berücksichtigen.

Transparenz und Intimität

Lichtdurchflutet, transparent, hell und freundlich. Das ist die eine Seite unserer Praxis. Sie bietet Ihnen Einblicke in die Arbeit der Labors, vermittelt Offenheit und erreicht somit die Atmosphäre, in der Sie sich bereits mit ihrem ersten Schritt bei uns wohl fühlen werden.

Zugleich gewähren die Räume für Beratung und Behandlung das Gefühl von Nähe und Vertrautheit. Hier finden Sie die Privatheit vor, die wohltuend ist und für den Moment vergessen lässt, dass wir „auch“ über technische Dinge sprechen müssen – und nicht nur über das Wunder und das Wunderbare eines eigenen Kindes